EXTRA

Im Leben lernen – im Lernen Leben (Otto Herz) am 02. April 2022

Die Bereitschaft und die Fähigkeit zu lebenslangem Lernen bei Lehrern und Schülern ist die Antwort auf die heutigen gesellschaftlichen Herausforderungen. Somit kann und muss unsere Schule auch in stetiger Weiterentwicklung sein. Eine der wesentlichen Gelingensbedingungen ist hier der konsequente Dialog mit den Eltern, der Schülerschaft, der Kommune sowie den zahlreichen außerschulischen Partnern. Wenn Schule sich als Haus mit weit geöffneten Türen und Fenstern versteht, das Gäste und Partner herzlich willkommen heißt, hat dies zur Folge, dass die Schüler erhobenen Hauptes dieses Haus verlassen können. Die schulischen Angebote des Ratsgymnasiums Minden wecken und fördern die individuelle Neugierde, Motivation, Kreativität und Leistungsbereitschaft als Grundlage für den Prozess des lebenslangen Lernens. Die Entdeckung der eigenen Begabungen und Interessen ist die Voraussetzung für die Orientierung und Gestaltung des Lebensweges.

Die schulische Herausforderung in der heutigen Zeit ist es, eine stabile, belastbare Struktur zu entwickeln und umzusetzen, die in transparenten Kommunikationsprozessen alle Beteiligten ermutigt, ihre Individualität zu entdecken und in der Mitarbeit am Gestaltungsprozess zu entfalten. Ein großes Ziel! Das Schulkonzept des Ratsgymnasiums stellt sich dieser Herausforderung im Bereich der pädagogischen Architektur im Innen- und Außenbereich der Schule, in transparenter Kommunikation, in einer abgestimmten Stundentafel, klaren didaktischen Schwerpunktsetzungen und der Schaffung neuer Schulfächer und offener Strukturen.

Als Kulturgymnasium NRW setzt das Ratsgymnasium einen deutlichen Schwerpunkt im Bereich der kulturellen Bildung. Ein wesentliches Leitziel ist die reflektierte kulturelle Identität der Schülerinnen und Schülern zum Ende der Schulzeit. Dies ist die Grundlage für den konstruktiven interkulturellen Dialog, der zukünftig für alle Menschen von zentraler Bedeutung sein wird.

Cordula Küppers

Oberstudiendirektorin, Schulleiterin, ist seit 2015 Schulleiterin des Ratsgymnasiums Minden, Kulturgymnasium NRW, gebundenes Ganztagsgymnasium, Unterricht in den Fächern Sport und Biologie, Mitglied der Steuergruppe „Kulturelle Bildung“ der Stadt Minden, Mitarbeit im kommunalen Projekt „Community Dance Minden“ in Kooperation mit dem Kulturbüro der Stadt Minden, Vorträge und Beratungen zum Themenbereich der Schulentwicklungsprozesse durch kulturelle Bildung.

Anmeldungen sind zu dieser Veranstaltung nicht erforderlich. Bitte beachten Sie jedoch vor den !EXTRA!-Veranstaltungen mögliche Hinweise auf unserer Internetseite oder im Newsletter.

Wunstorfer Straße 14, 30453 Hannover

15,- €

Meld dich für einen der kommenden Termine an:

April 2022
Keine Veranstaltung gefunden!

Sie haben Fragen?
Kontaktieren Sie uns:

+49 (0) 511 790 90 561
buero@nis-hannover.de

Wir helfen Ihnen bei allgemeinen Fragen und Rückfragen zu den Seminaren gerne weiter. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Gründungsmitglied der Systemischen Gesellschaft

Deutscher Verband für systemische Forschung, Therapie, Supervision und Beratung

Leisewitzstr. 26
30175 Hannover
Tel.: 0511 – 790 90 561
Fax : 03212 – 132 36 93
buero@nis-hannover.de
www.nis-hannover.de